Kategorien
Sie sind hier: Janice Jakait

Janice Jakait

 


Mit dem Ruderboot über den Atlantik

Janice Jakait

Mit dem Ruderboot über den Atlantik: Dieses ehrgeizige Ziel hat sich Janice Jakait gesetzt. Sie wäre die erste Deutsche, die dieses Vorhaben verwirklichen könnte. Aber Janice, die von Aquapac mit wasserdichten Taschen für dieses Abenteuer ausgerüstet wird, wäre nicht Janice, wenn Sie nicht weitere Ziele verfolgen würde. „Row for silence", also „Rudern für die Stille" hat sich die Speyerin auf die Fahnen geschrieben und will Menschen für Umwelt- und Meeresschutz begeistern. „Rudern für unsere Interessen, für unsere Kinder, für eine Welt, die sie verdienen." Täglich würden Wale und Delfine durch den Lärm getötet, der durch die industrielle Nutzung der Weltmeere entsteht. Janice Jakait: „Wir sind im Begriff, diese wunderbaren Geschöpfe auszurotten." Sie wolle  mit ihrem Projekt ihren Beitrag zur Rettung dieser bedrohten Säugetiere beitragen.

 


8000 kcal am Tag

Die 'Vorbereitungen für den Trip, der Janice über 6500 Kilometer, mehr als eine Million Ruderschläge und deutlich weniger als vier Monate von Portugal nach Antigua in der Karibik bringen wird, dauerten über zwei Jahre.Gewissenhafte Vorbereitung dauert. Das Boot musste hergerichtet werden, Technik eingebaut und Ausrüstung überprüft werden. Dazu kamen Kontakte mit den Sponsoren und natürlich Training, Training, Training. Denn täglich will Janice kräftezehrende sechs Mal zwei Stunden rudern. Und wo andere strenge Diät halten, trainierte Janice das Gegenteil: ihren Körper an die Aufnahme von bis zu 8000 kcal täglich zu gewöhnen. Obwohl Sie schon jetzt weiß: "WEnn ich ankomme, habe ich 20 Kilo abgenommen.

 


Alles sicher

Damit Janice sicher und heil zurückkommt, dazu wird Aquapac seinen Teil mit beitragen. Wir haben die Extrem-Ruderin mit unseren wasserdichten Taschen für ihre gesamte elektronische Ausrüstung ausgerüstet. Sei es GPS, Tablet-PC, Satelliten-Telefon, Funkgeräte oder auch nur den MP-3-Player: Für alle Geräte haben wir die passenden, wasserdichten und sicheren Taschen. Einige unserer Taschen hat Janice immer im Auge: festgeschnallt im Cockpit, damit Sie sieht, wohin Sie steuert, wohin Wind oder Strömung ihre "Bifröst" (schwankende Himmelsstraße, aus der germanischen Mythologie) versetzen.Und auch ihre persönlichen Wertgegenstände wie Ausweise, Papiere und für die Atlantik-Überquerung erforderlichen Lizenzen wird die Umweltschützerin in Taschen von Aquapac verstauen.

Wer mehr über Janice und Ihr Projekt erfahren will: www.rowforsilence.com

nach oben


Janice Jakait Aquapac

Update I - die Vorbereitung:

Nur noch wenige Tage, dann wird Janice Jakait am 23. November 2011 (wegen eines Sturms wurde der  21. November gecancelt) an der portugiesischen Atlantikküste in Portimao in See stechen. In vier Monaten will sie ihr Ziel erreicht haben: die Antilleninsel Antigua mitten in der Karibik. Die Ruderin wäre die erste Deutsche, die den Atlantik in einem Ruderboot überquert hätte. Entsprechend groß war in den vergangenen Wochen das Medieninteresse. So gut wie alle überregionalen Zeitungen, Zeitschriften und Fernsehsender berichteten über den bevorstehenden Trip. Das ZDF wird zum Beispiel während der Überquerung einen eigenen Livestream vom Boot der Ruderin über seinen Blog senden.

Die Vorbereitungen an Boot, Material und Ausrüstung sind soweit abgeschlossen. Alles ist in bestem Zustand, überprüft und dort verstaut, wo es hingehört. Auch die Tagesrationen für vier Monate Essen auf See sind verpackt. Ebenso die elektronischen Geräte, die wasserdicht in unseren Auqapacs verstaut sind. Das Boot wird jetzt Anfang November nach Portugal transportiert, wo dann vor Ort die letzten Vorbereitungen getroffen werden, ehe es am 21. November losgeht ... Auch Janice selbst hat sich akribisch mental und körperlich auf die Strapazen vorbereitet.

Wer mehr über den letzten Stand der Dinge wissen möchte: www.rowforsilence.de

 


Update II - der Start:

Janice Jakait Aquapac Row for Silence
Foto vom 4. Dezember 2011: Janice in sechs Meter hohen Wellen in der Höhe von Marokko. 600 von 6500 Kilometer sind geschafft.

Seit dem 23. November 2011, Punkt 12 Uhr, ist Janice Jakait von Portimao, Portugal unterwegs über den Atlantik bis Antigua (Karibik): Wir drücken die Daumen und wünschen alles Beste!

Knapp 1800 Kilometer hat Sie am 19.Dezember 2011 hinter sich und reichlich Erfahrungen gesammelt. So wie diese: "Ich schwitze, alles läuft an. Klamotten, Bücher, alles nass. Meine nicht wasserdichten elektronischen Hightech Spielzeuge steigen der Reihe nach aus. Alles was nicht in Aquapacs gepackt war - erkläre ich hiermit zum rostenden Feuchtbiotop."

nach oben


Update III - die Hälfte geschafft:

Janice Jakait hat am 5. Januar 2012 die Hälfte ihrer Atlantik-Überquerung geschafft:  3150 Kilometer in 42,5 Tagen. Und schon eine Menge erlebt: Sturm, acht Meter hohe Wellen, Flaute, Hitze, Beinahezusammenstoß, fliegende Fische im Cockpit, Hai-Besuche, kaputte Lenzpumpe, überschwemmte Schlafkabine und was so alles zu einem solchen Abenteuer gehört. Mitten auf dem Atlantik ließ sie auch die Katze aus dem Sack. Sie wird nicht Antigua ansteuern, sondern Port Charles auf Barbados - noch "ein paar Kilometer" weiter südlich. Und mit dem Start in Portimao, Portugal, eine sehr anspruchsvolle Überquerung.

 


Update IV -fast geschafft

Nur noch wenige Tage - dann hat Janice Jakait als erste Deutsche die Überquerung des Atlantiks in einem Ruderboot geschafft. Am Morgen des 20. Februar 2012 will sie die imaginäre Ziellinie bei Barbados überqueren und noch am Abend im Hafen von Port Charles anlegen- nach fast 90 Tagen auf See. Kein leichtes Unterfangen, denn nun ist ruderisches Geschick gefragt, exakt den Hafen zu treffen. Zumal Barbados von einer Reihe von Korallenriffen umgeben ist. ..

 


Update V - geschafft!

Aquapac Janice Jakait Barbados Port Charles
Janice Jakait bei ihrer Ankunft in Port Charles, Barbados

Janice Jakait hat es geschafft: Sie hat als erste Deutsche den Atlantik in einem Ruderboot überquert. Punkt 1:36 Uhr Ortszeit ruderte Sie heute, 21. Februar 2012, in den Hafen Port Charles auf Barbados. 6309,9 Kilometer und 90 Tage, fünf Stunden und 38 Minuten auf hoher See liegen hinter der Extremsportlerin. Die sie jetzt nur noch auf eines freut: "Festes Land unter den Füßen, eine Dusche und ein nicht schwankendes Bett."

Aquapac hat Janice Jakait mit wasserdichten Taschen für ihre Überquerung ausgerüstet.

Herzlichen Glückwunsch! Gut gemacht, eine bewunderswerte Leistung, körperlich und mental.

 

Wer live verfolgen will, wo Janice Jakait gerade auf dem Atlantik ist, und wie weit Sie es noch hat:

Live-Tracking


Update VI: Jetzt über den Pazifik?

Ein Jahr später schmiedet Janice Jakait bereits neue Pläne. Dieses Mal soll es der Pazifik sein, wie uns Janice Jakait bei einem Besuch unserer Standes auf der Boot Düsseldorf 2013 verriet. Wann es genau losgehen soll, weiß Sie noch nicht. Es kann noch ein bisschen dauern, sich mental auf ein solches Projekt einzulassen. Aber eins ist sicher: Sie wird wieder Aquapacs an Bord haben. Janice: "Das waren die einzigen Taschen, in denen tatsächlich alles trocken geblieben ist."

nach oben


Update VII: Nun ein Buch

janice jakait aquapac wasserdicht Tasche Atlantik Aquaman

Gut zwei Jahre nach ihrer Atlantik-Überquerung hat Janice Jakait ihr Abenteuer in einem Buch veröffentlicht: "Tosende Stille - Eine Frau rudert über den Atlantik". Eine sportliche Ausnahmeleistung. Eine Reise zu sich selbst, schreibt ihr Verlag. Als erste Deutsche wird sie den Atlantik überqueren: allein und nur mit Muskelkraft. »Row for silence« nennt sie ihre Aktion, mit der sie auf den Unterwasserlärm aufmerksam machen will, der für Meeressäuger und Fische tödliche Folgen hat. Aber sie will auch ihre innere Unruhe besiegen, sich selbst in der Stille begegnen. 90 Tage, 6500 Kilometer und eine Million Ruderschläge lang behauptet sie sich gegen die Gewalten, gegen Hunger und Müdigkeit - und ist schließlich nicht nur in Barbados, sondern auch bei sich selbst angekommen.

Im portugiesischen Portimão bricht sie in dem speziell für ihre Bedürfnisse ausgerüsteten Ruderboot Bifröst mit Ziel Barbados auf. Die Extrem-Sportlerin hat sich ein hartes Programm vorgenommen: Zehn bis zwölf Stunden täglich rudert sie in je zweistündigen Schichten. Seekrankheit und Schlafstörungen, Hitze und Haie zehren an ihren Nerven. Doch sie wird mehr als entschädigt: Tagelang begleiten sie Wale und Delfine, sie erlebt faszinierende Naturschauspiele - vor allem aber findet sie in der Stille des Ozeans eine nie gekannte innere Ruhe. Janice Jakait: "Der Ozean hat mich angefixt, ich hänge an seiner tropfenden Nadel. Salzwasser strömt durch meine Venen - mitten ins schlagende Herz!"

Deswegen hat sie weitere Pläne: zunächst mit dem Segelboot über den Pazifik, dann über den Indischen Ozean.

Aquapac wird wieder dabei sein.

 

nach oben

 

 

 

 

Facebook YouTube 100% wasserdicht - 25 Jahre aquapac.de

Copyright © 2017 Aquapac-Aquaman Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Aquapac produziert wasserdichte Telefon- und Smartphone-Taschen, wasserdichte Kamerataschen, Unterwasser iPod-Cases, wasserdichte Rucksäcke, wasserdichte Reisetaschen und wasserdichte Beutel sowie wasserdichte Taschen für MP3, GPS, VHF, Funksprechgeräte, Mikrophone, Laptops, Notebooks, Tablets, Mini Tablets, Insulinpumpen, Fernglas, Karten und alle Arten sonstiger elektronischer Geräte. Aquapac, Aquaclip, Immerse Yourself, Kaituna, Keymaster, Lenzflex, Noatak, PackDivider, Puncture Patches, Toccoa, Upano, Wet & Dry, Whanganui und das A Aquapac Symbol sind Trademarks von Aquapac International Limited. BlackBerry Bold und BlackBerry Playbook sind Trademarks of Research in Motion Limited. Droid ist Trademark von Lucasfilm Ltd. und verbundenen Firmen. Galaxy, Galaxy Note und Galaxy Tab sind Trademarks von Samsung Electronics Co. Ltd. Genius ist Trademark von LOCOSYS Technology, Inc. HTC Desire und HTC Incredible sind Trademarks der HTC Corporation. iPad, iPhone and iPod sind Trademarks von Apple, Inc. Kindle ist Trademark von Amazon, Inc. Nook ist Trademark of Barnesandnoble.com LLC. Razr, Xoom und Droid sind Trademarks von Motorola Trademark Holdings, LLC. Reader ist Trademark von Sony Electronics Inc. Velcro ist ein Trademark von Velcro Industries B.V. Weitere erwähnte Namen und Bezeichnungen sind Trademarks der betreffenden Firmen. Die Marke Dicapac™ ist im alleinigen Eigentum der DiCaPac Ltd. Korea; die Marke Breffo™ und Spiderpodium™ ist im alleinigen Eigentum der breffo Ltd., Cardiff, UK; die Marke Aryca™ ist im alleinigen Eigentum von Aryca Sports Co. Ltd, Shenzhen, China; die Marke Wisepac™ ist im alleinigen Eigentum der Wisepac-Verpackungen, Shanghai, China; die Marke Nitestik™ und McNett™ ist im alleinigen Eigentum der McNett Europe GmbH bzw. der Aquapac-Aquaman Deutschland GmbH, Donaliesstr. 2 b, 31675 Bückeburg, Deutschland, als lizenzierter Distributor. Wenn Sie eine unserer Websites besuchen, kann es sein, dass wir Informationen in Form eines Cookies auf Ihrem Computer ablegen. Dabei werden keinerlei persönliche Daten des Nutzers gespeichert, sondern nur die Internetprotokoll–Adresse. Diese Informationen dienen dazu, Sie bei Ihrem nächsten Besuch auf unseren Websites automatisch wiederzuerkennen und Ihnen die Navigation zu erleichtern. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihren Computer wieder erkennen, kann das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern werden, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen "keine Cookies akzeptieren" wählen. Design und Umsetzung von Commodule UG (haftungsbeschränkt).